Kinderschutzbund Bad Kreuznach

Die Lobby für Kinder in Deutschland

Ziel des deutschen Kinderschutzbundes ist es, die Interessen und die Grundrechte von Kindern gemäß der UN Konvention über Kinderrechte zu verwirklichen. Dazu gehört, dass Kinder ohne Gewalt in ihren Familien und in unserer Gesellschaft aufwachsen können, dass sich die Lebenssituation und die Zukunftschancen aller Kinder und Jugendlichen ständig verbessern und sie bei allen Planungen und Entscheidungen, die sie betreffen, miteinbezogen werden.

Der Kinderschutzbund vertritt bei Bund, Ländern und Gemeinden die Interessen der Kinder und ihrer Familien und ist bei Gesetzgebungsverfahren beteiligt. Außerdem arbeitet er in Arbeitskreisen und Gremien mit, er arbeitet mit Behörden und Verbänden zusammen und betreibt Öffentlichkeitsarbeit.

Als freier Träger der Jugendhilfe bieten seine Orts-und Kreisverbände in Städten und Kommunen vielfältige Beratungs- und Hilfeangebote und unterschiedliche Projekte an.

In Bad Kreuznach betreibt er neben der Beratung, einen Kleiderladen, Kurse z.B. zu den Themen „Babysitter“, „Starke Eltern, Starke Kinder“ an, sowie den „Knallfrosch Club“, „das Spielmobil“ u.a.

Spenden des SI CLUB Nahetal
2016
förderte der SI Club Nahetal den Kinderschutzbund in Bad Kreuznach mit einer Spende von 1.000 Euro und 2017 erneut für seine Präventionsarbeit mit 750 Euro.

Auch das neu gestartete „Brückenprojekt“ wurde mit einer Spende von 1.000 Euro unterstützt. Hier erhalten junge Mütter aus Flüchtlingsfamilien zwei Mal pro Woche einen Sprachkurs mit Kinderbetreuung. Diese Integrationskurse werden von einer Frau geleitet, die selbst aus Syrien stammt.


Top